Bücherbaum

„Bücherbaum auf dem Alois-Stock-Platz“

Es gibt im Kreis St. Wendel bislang 7 Bücherbäume als Symbol der Bildungsregion St. Wendeler Land.Einer davon wurde ursprünglich als mobiler Bücherbaum in der Gemeinde Freisen konzipiert. Als Symbol für Bildung und Natur stand der Bücherbaum etwa zwei Jahre auf dem Gelände der Grundschule in Oberkirchen. Angedacht war, dass der Baum als mobiler Botschafter für Bildung und Natur innerhalb der Gemeinde an verschiedenen Orten in den einzelnen Ortsteilen aufgestellt wird.

Das Ansinnen einiger Mitglieder des Naturschutz- und Gartenbauvereins aus Freisen, den Bücherbaum als außerschulischen Literaturfundus für Kinder und Bürger am öffentlichen Alois-Stock-Platz in Freisen fest zu platzieren, fand Gehör und Zustimmung bei „KuLanI“ und unserem Bürgermeister Karl-Josef Scheer.

So haben sich die o.g. Vereins-Akteure zusammengefunden und das Projekt „Bücherbaum am Alois-Stock-Platz“ gemeinsam organisiert.

Der Bücherbaum wurde vom Standort Grundschule Oberkirchen abgeholt, entsprechend restauriert und renoviert. Am neuen fixen Standort „Alois-Stock-Platz“ wurde der Baum am 21.04.2016 aufgestellt und offiziell seiner neu definierten Bestimmung übergeben.

Der Bücherbaum wird von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Freisen als auch den angrenzenden außergemeindlichen Orten geschätzt und gut angenommen. Dies zeigt sich auch neben den positiven Rückmeldungen an unseren Bücherbaumpaten an der Zahl der Bücher, die binnen eines Jahres am Baum absortiert wurden…… es waren mehr als 1.000 Bücher, die so an Leseinteressierte gelangten und auch im Umkehrschuss vorher bereitgestellt wurden.

Das Freisener-Bücherbaum-Projekt ist Dual gestaltet und wird von einem Bücherbaum-Paten betreut.

Dual:

  1. Im Eingangsbereich des Rathauses ist eine gut erkennbare Box aufgestellt, in der entbehrliche Bücher abgelegt werden können.
  2. Die abgegebenen Bücher werden nach Sichtung durch den Bücherbaum-Paten im Bücherbaum zur allgemeinen Entnahme bereitgestellt.

So erfüllt der Bücherbaum als Tauschbörse eine soziale und kulturelle Funktion:

  • Jeder kann seine überzähligen bzw. „ausgelesenen“ Bücher zum Rathaus hinbringen und im Gegenzug im Bücherbaum eingestellte Bücher kostenlos mitnehmen oder auch vor Ort lesen,
  • Man kann risikofrei auf vielfältige Literatur zugreifen, Auswahlfehler sind schnell korrigiert….. man bringt das Buch einfach nochmals zurück,
  • Er bietet einen kostenfreien Bücherfundus einer großen Lesergemeinschaft,
  • Er ermöglicht auch den Zugriff auf Literatur der Vergangenheit, d.h. auf Bücher die heute gar nicht mehr zu kaufen sind,
  • Richtige Buchschätzchen und Buchüberraschungen sind im Bücherbaum zu finden.
  • Der Standort des Bücherbaums ist am Alois-Stock-Platz so gewählt, dass eine gemütliche Sitzgelegenheit zum Schmökern in der Nähe ist und die Leseinteressierten auch den Besuch des Bücherbaumes mit weiteren Exkursionen in und um die Gemeinde hier starten können.Viele auswärtige Bürgerinnen und Bürger, so die Erfahrung unseres Bücherpaten, kommen zum Bücherbaum oder zum Rathaus zur Bücherabgabe und unternehmen dann noch weitere Aktivitäten in unserer Gemeinde. Zum Beispiel auf dem Fritz-Wunderlich-Rad – u. Wanderweg oder dem Achatweg.In dieser Doppelfunktion ist unser Bücherbaum auch ein Botschafter für unsere Gemeinde und die angrenzenden Regionen.Besuchen Sie unseren Bücherbaum und überzeugen Sie sich selbst, was unsere Gemeinde Vielfältiges hinsichtlich Kultur und Freizeitgestaltung zu bieten hat. So bieten Bücherbaum und Rathaus ideale Ausgangspunkte um auch unseren neugeschaffenen Platz „Unterm Schattenbaum“ am Fritz-Wunderlich-Rad- u. Wanderweg zu besuchen und als außerschulischen Lehr-/Lern- und Kommunikationsort zu erfahren. Das besondere dieses Platzes ist, dass er die Bedürfnisse von Alt und Jung bedient.

    Machen Sie sich selbst ein Bild und besuchen Sie uns in Freisen, wir freuen uns und wünschen Ihnen viel Spaß in unserer Gemeinde.

    Das Bücherbaumnetzwerk erstreckt sich auf die nachstehenden Bücherbäume im Kreis St. Wendel und lädt dazu ein den Kreis durch Baum und Buch kennen zu lernen.

    Bücherbäume finden Sie auch :
    Auf dem Wendelinushof in St. Wendel
    An der Nahequelle in Nohfelden-Selbach
    Am Rathaus und der Burg in Nohfelden
    Im Pavillon am Herzweg um den Schaumberg in Tholey
    Auf dem Schaumbergplateau in Tholey
    Im Garten der Begegnung in Gronig