Das diesjährige jährliche Treffen der Vertreter der an der Partnerschaft mit Mutzig beteiligten Vereine unter Leitung der beiden Bürgermeister Jean-Luc Schickele und Karl-Josef Scheer fand am 5. April 2017 in Freisen statt. Insgesamt nahmen 28 Per-sonen, davon 13 aus Mutzig und 15 aus Freisen an dem Treffen teil. Aus Mutzig waren neben Bürgermeister Jean-Luc Schickele der Beigeordnete Marc DECKERT, der für die Partnerschaft zuständige Beigeordnete René Rebitzer und das Stadt-ratsmitglied Martine DESSEREE anwesend. Als Vertreter der Vereine nahmen auf französischer Seite teil Alphonse WEBER, Doneurs de sang, Martial ROSSONI und Fredy Redel, APP-pêche, Jean Pierre MONEY, Photoclub, Marthe BINDEL, Club féminin, Chantal und Charles BAYARD, ASM (Fußball) und Christian BRUCK-BUCHLER, Amis du jardin. Leider musste der Vertreter des Pétanque Club kurzfris-tig absagen. Die Partnervereine aus Freisen waren vertreten durch Arnd Eisenhut, DRK, Henry Kühn, Angelverein, Franz Rudolf Klos, Fotoclub Tele Freisen, Agnes Welker, Frauenverein, Dieter Becker und Tobias Maurer, FC Freisen, Josef Müller, Naturschutzverein und Günter Maldener, Boulefreunde Freisen. Die Freunde der Partnerschaft Mutzig waren vertreten durch die Vorstandsmitglieder Heribert Maurer, Stefan Rein, Arno Eisenhauer, Horst Johann, Ernst Später und Kurt Wommer.
Das Treffen begann mit einer Besichtigung der Bäckerei Gillen in Bliesen, die alle Teilnehmer tief beeindruckte, da trotz hohem Technik- und Rechnereinsatz die handwerkliche Fertigung der Brot-und Backwaren im Vordergrund steht. Auch legt die Bäckerei größten Wert auf Rohstoffe aus der Region. Sogar das Holz für die Holzhackschnitzel als Brennstoff für den Etagen-Steinplattenofen wird selbst im Wald geschlagen. Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer noch ein frisches „Schweizer Brot“. Unsere Freunde aus Mutzig revanchierten sich mit einem „süßen“ und einem „gesalzenen“ Original-Gugelhupf aus dem Elsass.
Nach der Besichtigung starteten wir mit der Abarbeitung der umfangreichen Tages-ordnung, die vom Mittagessen unterbrochen bis ca. 15:30 Uhr dauerte. Als wesent-liche Ergebnisse sind festzuhalten, dass wir am 3. September 2017 das Bierbrun-nenfest / Freisener Tag in Mutzig besuchen werden und hierbei auf eine rege Betei-ligung der Bevölkerung aus der Gemeinde hoffen. Wir haben hierfür den Einsatz von 2 Reisebussen vorgesehen. Parallel dazu werden der Fotoclub Tele Freisen und der Photoclub de Mutzig das Bestehen ihrer 30-jährigen Partnerschaft feiern und hierzu eine Fotodokumentation von den Anfängen bis zur Gegenwart erstellen. Nachdem bereits 1993 eine Mutziger Jugendfußballmannschaft (U 11) an einem Jugendturnier in Freisen teilgenommen hatte und Sieger wurde, findet am 1. Juli 2017 wiederum ein Jugendturnier (U 11) des FC Freisen unter Beteiligung einer Mannschaft aus Mutzig statt. Die Jugendlichen aus Mutzig werden im Sportheim in Schwarzerden übernachten. Ferner wurde ein Freundschaftsspiel der aktiven Mannschaft vereinbart unter der Voraussetzung, dass der Spielplan dies zulässt. Weiterhin wird geprüft, ob der Pétanque Club aus Mutzig und die Boulefreunde Freisen am 1. Juli 2017 im Rahmen eines Freundschaftsspieles aufeinandertreffen können. Einen großen Stellenwert im Rahmen der Partnerschaft besitzt das Heran-führen und Einbinden der jüngeren Generation in diese Partnerschaft. Hierzu hal-ten wir einen Schüleraustausch zwischen der Gemeinschaftsschule Freisen und dem Collège Louis Arbogast in Mutzig für besonders geeignet. Aus schulinternen Gründen, sowohl in Mutzig als auch in Freisen, kann die Planung dieses Projektes erst nach den Sommerferien in beiden Ländern in Angriff genommen werden.
Wie den Ausführungen der anwesenden Vereinsvertreter entnommen werden konnte, haben Sie auch dieses Jahr wieder verschiedene gemeinsame Treffen fest vereinbart, nicht nur in Mutzig und Freisen, sondern beispielsweise in Obernai oder ein Wochenende in Boppard am Rhein.