Die LEG Saar nimmt den blühenden Erfolg im letzten Jahr sehr gerne zum Anlass, das Projekt „Saarland Artenreich“, gemeinsam mit der Vereinigung der Jäger im Saarland, in diesem Jahr fortzuführen. In 2020 wurde auf mehr als 40 Hektar Fläche wertvolles heimisches Saatgut zur Blüte gebracht, die vielen bedrohten Tierarten Schutz und Nahrung bieten. Das ist ein ermutigendes Zeichen zum Weitermachen.
Auch in diesem Jahr soll dies weitergeführt werden.

Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange:
Derzeit plant die LEG Saar das Verteilen des Saatgutes. Dazu werden Flächen gesucht, die sich in besonderer Weise zum Schaffen von Blühlandschaften eignen. Und wie im letzten Jahr wird den Flächenbesitzern kostenfrei die spezielle regionale Saatgutmischung zur Verfügung gestellt, die von der LEG Saar bei der RWZ Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein Main eG und der Haseler Mühle bezogen wird.

Machen Sie mit und lassen Sie Ihre privaten Flächen erblühen.
Der Projektmitarbeiter der LEG Saar, Herr David Beyer beantwortet alle Fragen:
Tel.: 0152-531 98 245

E-Mail: david.beyer@saarland-artenreich.de     Infos: www.saarland-artenreich.de